Über Mich


Eure Kinder sind nicht eure Kinder.

Sie sind die Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selber.

Sie kommen durch euch, aber nicht von euch, und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch doch nicht.

Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, aber nicht eure Gedanken, denn sie haben ihre eigenen Gedanken.

Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben, aber nicht ihren Seelen, denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen, das ihr nicht besuchen könnt, nicht einmal in euren Träumen.

 

Auszug aus: "Der Prophet"

von Khalil Gibran

 


Was qualifiziert mich als Elternberaterin?

 

 

  • Seit August 2020 bin ich an der Hauptschule im Hedrichsfeld in Leverkusen als Fachkraft im Multiprofessionellen Team für gemeinsames Lernen beschäftigt. Hier arbeite ich gemeinsam mit LehrerInnen und SonderpädagogInnen daran, dass Inklusion in der Schule gelingen kann.

  • Im November 2020 habe ich eine zweijährige berufsbegleitende Weiterbildung zur "Personzentrierten Beraterin" (GWG) bei Meike Braun in Langenfeld abgeschlossen. 
    Zur Zeit befinde ich mich in einem dritten Vertiefungsjahr, welches ich im November 2021 abschließen werde.

  • Meine Arbeit wird durch fachliche Supervision begleitet.

  • Von April 2018 bis Juni 2020 war ich für den Sozialdienst katholischer Männer Leverkusen als Schulbegleiterin für verschiedene Kinder an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule und an der Förderschule an der Wupper im Einsatz.

  • Sowohl durch berufliche und als auch durch familiäre Begegnung und intensive Beschäftigung mit
    Autismus-Spektrum-Störungen verfüge ich über tiefgreifende Kenntnisse in diesem Bereich.

  • Praktisches pädagogisches Wissen habe ich 6 Jahre als Kunstlehrerin an der Friedrich-Albert-Lange-Gesamtschule in Solingen und dem Genoveva Gynasium in Köln Mühlheim gesammelt.
    (2012 bis 2018)

  • Hilfreich ist mir auch meine 3-jährige Tätigkeit in der Sozialpädagogischen ambulanten Familienhilfe, hier begleitete ich schwer belastete Familien für den Sozialdienst katholischer Frauen in Leverkusen. (2009 bis 2012)

  • Psychologisches Verständnis habe ich mir in einem Studium der Psychologie an der Fernuni Hagen angeeignet. (2009 bis 2012)

  • Neben dieser fachlichen Qualifikation im pädagogischen Bereich, habe ich mich bereits viele Jahre auf eine andere Art mit Menschen und ihren Lebenswelten auseinander gesetzt.
    Ich habe Fotografie an der Folkwanghochschule in Essen studiert und als freie Fotografin gearbeitet.
    Die Kamera öffnete mir viele Türen, verschiedenste Menschen gewährten mir Einblicke in ihr Leben und teilten ihre Gedanken mit mir.
    (Abschluss als Diplom Designerin 2002, seit 2002 freie Fotografin)

  • Nicht zuletzt bin ich selbst  Mutter von zwei Kindern im Alter von 16 und 14 Jahren und kenne die Höhen und Tiefen der Elternschaft.